www.quiltfriend.de

www.quiltfriend.de (https://www.quiltfriend.de/forum.php)
-   Zubehör, allgemein (https://www.quiltfriend.de/forumdisplay.php?f=118)
-   -   Textilkleber und Klebestifte - Erfahrungen? (https://www.quiltfriend.de/showthread.php?t=66329)

Mimino 11.07.21 17:06

Textilkleber und Klebestifte - Erfahrungen?
 
Hallo zusammen :druecken:

Ich möchte demnächst einen "Modern Hexie Quilt" probieren. Kurzum werden da ja die Hexagone nach dem Vorbereiten vom Papier befreit und dann frei auf der Quiltoberseite platziert. Wenn ich mir Tutorials dafür durchlese heißt es immer nur "glue the Hexies to the fabric".

Da ich weder Textilkleber noch Klebestifte je benutzt habe (ich bin die Fraktion stecken bzw. heften...) stellt sich mir nun die Frage was dafür wohl am Besten funktionert.

Es muss nicht permanent sein, sollte aber doch so lange so gut halten, dass man ein Quilttop ein paar Mal unter der :naeh: durchschieben kann ohne dass die Teilchen dann gleich davon segeln :hammer:
Und natürlich sollte auch nichts irgendwie farbig durchdrücken vom Kleber.

Ich habe mir jetzt mal die Klebestifte von Sewline sowie den Textilkleber von Prym in der Tube angesehen.

Hat jemand zu diesen beiden Sachen vielleicht Erfahrungen und kann berichten :kiss:

Beabetty 11.07.21 21:46

AW: Textilkleber und Klebestifte - Erfahrungen?
 
Hallo Mimino,
der Textilkleber von Prym in der Tube eignet sich nicht dafür. Der ist dafür gedacht, Textilien u. Leder DAUERHAFT zu kleben und wäscht sich nicht aus.
Der Klebestift von Sewline, den es in ähnlicher Form auch von Prym gibt, ist dafür geeignet, der wäscht sich aus und hinterläßt keine harten Stellen. Allerdings ist er eher dafür gedacht, Stoff auf Papierschablonen zu kleben für english paper piecing. Wenn man damit Stoff auf Stoff kleben will, muß man ihn relativ dick auftragen, so jedenfalls meine Erfahrung.
Meiner Meinung nach am besten dafür wäre flüssiger Glue Baste, den es z.B. von Roxanne gibt. Das ist ein flüssiger Kleber, der eine ähnliche Konsistenz wie Leim hat und extra, wie es der Name sagt, zum Heften von Textilien ist. Auch der wäscht sich vollständig aus. Er ist meist in einer Flasche mit einem feinen Applikator, läßt sich damit sehr gut dünn auftragen und hält gut.

Quiltfürstin 12.07.21 10:25

AW: Textilkleber und Klebestifte - Erfahrungen?
 
Hallo Mimino,

aus meiner Erfahrung kann ich dir berichten, stecke oder hefte die Hexies fest! Denn mit den Klebestiften halten sie nicht gut, denn Stoff auf Stoff klebt nicht ewig! Und mit dem Sprühkleber zu handieren, ist bei diesem Muster auch nicht zu empfehlen!
Viel Spaß beim Spielen mit den Hexies! :hand:

larin73 12.07.21 10:44

AW: Textilkleber und Klebestifte - Erfahrungen?
 
Erfahrungsgemäß hält der Sewline Klebestift nur kurz zum Fixieren und sofort festnähen. Ich klebe zum Beispiel beim Nähen-auf-Papier (Paper-Piecing) den ersten Stoff auf das Papier.

Ich denke, spare das Geld und nimm Stecknadeln.

Mimino 12.07.21 15:21

AW: Textilkleber und Klebestifte - Erfahrungen?
 
Das sind doch schon mal sehr gute Berichte :daumen:

Den Sewline Stift habe ich schon bestellt - und nehme ihn auf jeden Fall zum temporären fixieren der Papierhexies auf dem Stoff (kannte ich auch noch nicht!).

Das mit dem Prym Kleber dachte ich mir schon fast... habe da ein paar unschöne Bilder im Netz dazu gefunden. Sprühkleber war eh von Anfang an raus, ich kämpfe so schon damit wenn ich nur was normal zusammen pappen will.

Rosanne Glue Baste It klingt richtig toll und wäre auf jeden Fall einen Versuch wert, ist aber halt leider auch nicht ganz billig :hammer: Für ein Quilttop könnte das richtig ins Geld gehen.

Der Plan wäre jetzt mal zum probieren: Mit dem Sewline Stift die Ecken der Hexies vorfixieren und dann noch zusätzlich eine Stecknadel in die Mitte. Da ich erst mal mit Resten ein Kissentop probieren will sehe ich dann mal wie es funktioniert.

Beabetty 12.07.21 16:08

AW: Textilkleber und Klebestifte - Erfahrungen?
 
Zitat:

Zitat von Mimino
Rosanne Glue Baste It klingt richtig toll und wäre auf jeden Fall einen Versuch wert, ist aber halt leider auch nicht ganz billig :hammer: Für ein Quilttop könnte das richtig ins Geld gehen.

Dieser Kleber ist sehr, sehr sparsam in der Anwendung. Für Deinen Zweck würde es reichen, punktuell an den Ecken der Hexies und je nach Größe evtl. noch mittig an den Kanten einen Tropfen aufzutragen. Der wird nicht flächig angewendet und hält trotzdem sehr gut. Mit einer Flasche könntest Du wahrscheinlich einige solcher Tops heften.
Wenn Du bei YouTube "roxanne glue baste it" eingibst, findest Du eine ganze Reihe von Videos, in denen die Anwendung gezeigt wir. Man braucht wirklich nur einzelne kleine Tropfen.
:naeh1:

CalamityChris 12.07.21 16:10

AW: Textilkleber und Klebestifte - Erfahrungen?
 
Ich benutze auch Roxanne's glue zum Applizieren und er hält SEHR gut. Der Stift von prym ist mehr wie ein Pritt stift und der Abrieb auf Stoff (= VErbrauch) ist entsprechend hoch, während man den Leim von Roxanne nur punktuell aufträgt und er dadurch sehr sparsam benutzt wird. Wenn du die Hexies nur am Platz halten willst, reicht ja ein Tropfen hier und einer da. Da er flüssig ist, wartet man einen Moment, bis er hart ist und dann ist er bombenfest.
Die Kosten relativieren sich durch den sehr unterschiedlichen Verbrauch.

CalamityChris 12.07.21 16:10

AW: Textilkleber und Klebestifte - Erfahrungen?
 
ups, da haben wir wohl gleichzeitig getippt :rothlol:

Beabetty 12.07.21 16:13

AW: Textilkleber und Klebestifte - Erfahrungen?
 
:rothlol: :daumen:

Mimino 15.07.21 08:12

AW: Textilkleber und Klebestifte - Erfahrungen?
 
Auch der Glue Baste It von Roxanne ist bestellt :daumen:

Jetzt müsst ihr mir nur wie immer sagen wo ich noch Zeit für das Projekt dazu kaufen kann :rothlol:


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:04 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.5.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.